Projekte, Feste und Ausflüge

Besondere Tage im Kindergarten-Alltag

Über das Jahr verteilt feiern wir diverse Feste. Ein ganz besonderer Tag ist natürlich immer der Geburtstag eines jedes Kindes. Auch den Geburtstag unserer Erzieherin Kathrin Lemmen im Mai feiern wir in einer sehr spaßigen Weise: die Kinder kommen mit Kissen und Kuscheltieren zu einer fröhlichen Pyjamaparty!

Viele unserer Projekte orientieren sich am Verlauf der Jahreszeiten und saisonalen Festen. So werden im Herbst emsig und in liebevoller Detailarbeit richtige kleine Kunstwerke für unser Laternenfest gefertigt. Zum Ende des Jahres wird unserer Kindergarten zu einem besonders heimeligen Ort, wo in großer Vorfreude die Weihnachtszeit zelebriert wird. Natürlich darf auch ein Faschingsfest nicht fehlen und ein Highlight im Kindergartenjahr ist das Sommerfest. Es findet meist im Juni nachmittags im Garten eines Kindes statt. Die Eltern bringen Leckereien für das große Buffet mit. Zusammen mit den Erzieherinnen und Eltern spielen die Kinder, singen, tanzen und verbringen einen schönen Tag.

Das Faschingsfest gehört sicherlich zu den beliebtesten Festen. Mit einer gemütlichen Vorstellungsrunde, bei der alle ihre Kostüme vorstellen können beginnt das Fest. Es folgen viele lustige Spiele. Es wird getanzt und gelacht. Als Stärkung gibt es dann ein Buffet, für das jedes Kind etwas mitgebracht hat. Natürlich darf zum Abschluss auch die Polonäse durch das Walddörfer Gymnasium nicht fehlen, wo sich die Kleinen noch einmal allen präsentieren können. Ein riesen Spaß für alle!

Auch unabhängig von regelmäßigen Festen gibt es bei uns viel zu Erleben. Neben unserem ohnehin interessant gestaltetem Kindergartenalltag unternehmen wir viele Ausflüge. Der Wildpark Eeckholt, der Tierpark Hagenbeck, Museen- und Theaterbesuche sind nur einige Ziele unserer Aktivitäten. Solche Höhepunkte werden immer zusammen mit den Erzieherinnen sowohl vor- als auch nachbereitet.

Während für uns ein regelmäßiger Ablauf des Kindergartentages sehr wichtig ist, halten wir ihn dennoch spannend und abwechslungsreich. Unsere auf längere Zeit angelegten Projekte haben vielseitige Themen zum Gegenstand. So widmeten wir uns zum Beispiel schon Hexen und Zauberer, Mittelalter, Kinder der Welt, Musik, Apfelernte, Antarktis oder verschiedenen Bereichen der Kunst. Unser letztes Projekt hieß “Indianer”. Wir haben gemeinsam mit den Kindern Traumfänger mit Perlen und Federn selbst angefertigt. Jedes Kind hatte sogar einen eigenen Indianer-Namen. Ein Tipi bot ‘Schutz’, ein kleines (natürlich unechtes) Feuer wärmt uns und wir erprobten die besten Techniken des Anschleichens im Wald. Die Kinder lernten, wie die Indianer in Nord-Amerika gelebt haben und leben.

Bildergalerie

Menü